Mann im Eis eingebrochen

Wer auf einen zugefrorenen See geht, riskiert sein Leben.
Trotz der klirrenden Kälte ist das Eis oft nicht dick genug.
Diese bittere Erfahrung macht ein Mann in Straubing.
Er betritt einen zugefrorenen Weiher – und bricht ein.
Die Helfer von Wasserwacht, Rettungsdienst und Feuerwehr sind aber schnell da und können den Mann aus dem eisigen Wasser retten.
Er hat großes Glück und muss wohl nicht mal ins Krankenhaus.