© ADAC

Mann in Dingolfing krankenhausreif geprügelt

Was ist da wohl passiert?
Gestern Mitternacht taucht ein 35-Jähriger Mann mit blutüberströmtem Gesicht in einer Dingolfinger Tankstelle auf.
Er ist wohl Opfer einer Schlägerei geworden.
Seine Verletzungen sind so schwer, dass er mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen wird.
Kurz darauf kann ein 18-Jähriger im Stadtgebiet geschnappt werden, der auf die Beschreibung des verletzten Mannes passt.
Gesucht wird noch nach einem zweiten Mann, einen 26-Jährigen, der ebenfalls an der Prügelei beteiligt war.