© Pixabay

Mann verrichtet Notdurft gegen Hausmauer

Dass Männer mal gegen eine Hauswand pinkeln, ist zwar unnötig, aber nichts Neues.
Dass sie aber ihr großes Geschäft dort verrichten, schon!
Eine 24-jährige Frau aus Gerzen wird gestern auf einen solchen Haufen an ihrer Hausmauer aufmerksam.
Erst vermutet sie einen Hund.
Als sie aber die Spuren auch weiter oben an der Wand entdeckt und obendrein noch eine Männerunterhose daneben liegen sieht, ist die Frage nach dem Erzeuger klar.
An der Hauswand entsteht ein Schaden von knapp 100 Euro.
Die Polizei bittet jetzt um sachdienliche Hinweise.