© EVLandshut

Marco Sedlar und EVL trennen sich

„Time to say goodbye“ heißt es für Marco Sedlar und den EV Landshut:
Das Eigengewächs und der EVL gehen zur neuen Saison getrennte Wege.
Sedlar möchte sich beruflich weiterbilden und wird ab der nächsten Saison nur noch in der Landesliga spielen.
Dazu kehrt er in seine Geburtsstadt zurück und stürmt dann für den EV Dingolfing.
Sein größter Erfolg mit dem EVL war der Aufstieg in die DEL2 in der Spielzeit 2018/19.