© Stadt Landshut

Marschallsteg wieder frei

Der Landshuter Marschallsteg sah in den letzten Tagen eher nach Biberbau aus.
An den Brückenpfeilern hatte sich durch das Hochwasser sehr viel Treibgut gesammelt – teilweise ganze Baumstämme.
Deshalb musste der Steg aus Sicherheitsgründen für Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden.
Mithilfe eines Krans ist das Treibholz jetzt beseitigt worden.
Der Marschallsteg ist also wieder freigegeben.
In den nächsten Tagen kommen wahrscheinlich noch ein paar kleinere Anschwemmungen nach.
Um das auch noch zu entfernen, muss der Steg nächsten Dienstag dann noch einmal kurzfristig gesperrt werden.