landshut, © Funkhaus Landshut

Martinskirche soll Weltkulturerbe werden

Wer zum ersten Mal die Landshuter Innenstadt besichtigt, der kann schonmal von ihrem Anblick überwältigt werden:
Gemeint ist die Martinskirche mit ihrem 130 Meter hohen Turm.
Der Kulturerbeverein Landshut will das gotische Wahrzeichen zum UNESCO-Weltkulturerbe machen.
Ein ehrgeiziges Ziel, das vielleicht sogar bald Realität wird:
Bayerns Kunstminister Bernd Sibler war erst kürzlich vor Ort – und will sich auch dafür einsetzen, dass die Martinskirche zum Weltkulturerbe wird.