© Pixabay

Massenhafter Hühnertod bei Gangkofen

Ein Unfall mit schlimmen Folgen für viele Tiere passiert im Landkreis Rottal-Inn.
Bei Gangkofen gerät ein 40-Tonnen-LKW in den Straßengraben.
In Schieflage bleibt der Laster stecken.
Auf der Ladefläche:
Etwa 5000 lebende Hühner.
Viele sterben, sie werden erdrückt.

Ein Umladen der Hühner ist erst nach der Bergung des LKW möglich.
Auf einem Schlachthof werden die Tiere von ihrem Leid erlöst.