Massenschlägerei in Eggenfelden

Unglaubliche Szenen spielen sich am Wochenende in Eggenfelden ab.
Etwa 200 Menschen versammeln sich gegen halb fünf am Sonntagmorgen auf einem Parkplatz.
Dann gehen sie aufeinander los.
Mittendrin im Gerangel: Ein 21-Jähriger aus Wallersdorf.
Er wird von mehreren Personen zu Boden getreten.
Erst als die Polizei mit Pfefferspray dazwischen geht, lassen die Schläger von ihm ab.
Doch die Stimmung ist immer noch derart aufgeheizt und aggressiv, dass es Beschimpfungen gegen die Beamten hagelt.
Jetzt sind Zeugen gefragt, die zu der Massenschlägerei etwas sagen können.