© Pixabay

Mehr Frauen für die Politik

Gerade im ländlichen Raum ist es eine große Herausforderung, Frauen in die Gemeinde- und Stadträte zu kriegen.
In Bayern ist die weibliche Beteiligung in der Kommunalpolitik besonders gering.
Das soll sich ändern.
Die Hochschule Landshut startet jetzt ein Projekt, das mit 250 000 Euro gefördert wird.
Dabei sollen Frauen ganz unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft für kommunalpolitisches Engagement gewonnen werden.
„Wir werden Kontakte zur offenen Jugendarbeit und zu Mütterkreisen gerade im ländlichen Raum nutzen.
Denn Demokratie geht alle etwas an“, so Projektleiterin Professor Thiessen.