© Regierung

Mehr Platz für die Isar, mehr Freude am Fluss

Besonders natürlich ist die Isar in Niederbayern nicht.
Oft ist der Fluss in einen Kanal eingezwängt – wenig Lebensraum für Tiere und Pflanzen.
Aber die Fehler aus der Vergangenheit werden Schritt für Schritt beseitigt.
Zwischen Dingolfing und Gottfrieding laufen schon länger die Arbeiten für die Isarrenaturierung.
Dort entstehen Kiesbänke, Flussbögen und Flachwasserzonen.
Bald sind die Arbeiten beendet – übernächsten Sonntag ( 7.Mai) ist am Isarufer in Dingolfing das Eröffnungsfest.
Beginn ist um 14 Uhr.