© Pixabay

Mehr Unterstützung für Demenzkranke im Landkreis Landshut

Rund eine Viertelmillion Menschen in Bayern sind an einer Form von Demenz erkrankt.
Gerade Deshalb wird die Arbeit für Demenzkranke und ihre Angehörigen im Landkreis Landshut jetzt deutlich ausgeweitet.
Das LEADER-Förderprogramm der Europäischen Union für ländliche Regionen macht‘s möglich.
Zwei neue Sozialpädagoginnen können hier nun anfangen.
Sie packen Aufgaben an, die bisher überwiegend durch Ehrenamtliche und Angehörige geleistet wurden.