© Funkhaus Landshut

Menschliche Geste im Krieg: Pfarrkirchner postum geehrt

Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn hat gestern einen besonderen Besuch aus Italien bekommen.
Und zwar von Bürgermeister Emanuele Petrucci aus Mombaroccio, einer kleinen Stadt in der Mitte Italiens.
Petrucci ist mit dem Rad gekommen, um einen Pfarrkirchner zu ehren:

Gerade mal 20 Jahre alt war Erich Eder als er als deutscher Soldat diese Flüchtlinge nicht der SS ausgeliefert hatte.
Bis zu seinem Tod Ende der 90er war Erich Eder Kreisheimatpfleger.
Erst kürzlich wurde sein Tat aufgrund von Erinnerungen und Recherchen in Italien bekannt.
Und vielleicht ist dies auch der Beginn einer neuen Partnerschaft zwischen Pfarrkirchen und Mombaroccio.