polizei

Messerangriff auf Kind

Schreckliche Szenen spielen sich in Vilshofen ab:
Tatort ist ein Mehrfamilienhaus.
Ein junger Mann geht mit einem Messer auf ein Nachbarskind los.
Der elf Jahre alte Bub wird schwer verletzt, kann sich aber aus dem Haus retten.
Passanten sehen das blutenden Kind und rufen Hilfe.
Mit tiefen Schnitt und Stichwunden kommt der Bub ins Krankenhaus.
Dort rettet ihm eine Notoperation das Leben.
Der Täter flüchtet nach dem Angriff, kann aber wenig später widerstandslos festnehmen.
Warum der 25-Jährige aus Eritrea auf das Kind eingestochen hat, scheint noch nicht klar zu sein.