Messerattacke auf Asylbewerber

Es ging alles blitzschnell und ohne Vorwarnung. In Velden ist am Samstagabend ein syrischer Asylbewerber am Kirchplatz von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen worden. Der 33-Jährige wurde bei dem Angriff an den Händen und im Kopfbereich verletzt. Er musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.
Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei flüchtete der unbekannte Täter nach der Tat dann mit einem Auto.
Die Kripo Landshut sucht nun Zeugen zu diesem Vorfall.
Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Ca. 180 cm groß, kräftige Figur, dunkle Kleidung, grauer Schal. Zum Alter können keine Angaben gemacht werden.