polizei, © Innenministerium

Messerstecher stellt sich der Polizei

Bis aufs Blut streiten sich in Eggenfelden zwei Männer.
Der Zoff auf offener Straße gerät gestern Abend völlig außer Kontrolle.
Einer der beiden Syrer zieht ein Messer und sticht auf seinen Landsmann ein.
Das Opfer wird verletzt, der Täter flüchtet.
Nach über zwei Stunden stellt sich der 24-Jährige aber der Polizei Eggenfelden.
Die nimmt den Mann vorläufig fest, lässt ihn dann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder frei.
Die Ermittlungen gehen natürlich weiter.