© Pixabay

„Microsoft-Betrüger“ bringt Massinger um viel Geld

Das will natürlich niemand auf seinem Rechner:
Eine bösartige Schadsoftware.
Wissen auch sogenannte Microsoft-Betrüger.
Sie geben sich als Mitarbeiter aus und rufen an, weil der PC angeblich einen Virus hat.
Dabei wollen sie vor allem persönliche Daten abgreifen.
Das gelingt den Betrügern leider auch bei einem Mann aus Massing im Landkreis Rottal-Inn.
Er ist jetzt mehrere tausend Euro los, weil er im Telefonat seine Kontodaten preisgibt.
Die Polizei warnt darum nochmal ausdrücklich vor angeblichen Microsoft-Mitarbeitern, die bei uns anrufen.