© Pixabay

Millionenschaden bei Feuer in Frontenhausen

Um kurz vor zwei in der Nacht klingelt der Notruf 112 heiß.
Mehrere Anrufer melden ein Feuer in Frontenhausen im Landkreis Dingolfing-Landau.

Als die Feuerwehr auf dem Bauernhof eintrifft, steht sie vor einer Flammenhölle:
Zwei große Scheunen brennen lichterloh.
Obwohl alle Feuerwehren aus der Umgebung im Einsatz sind, können sie die Gebäude nicht retten.
Aber:
Menschen oder Tieren passiert nichts.
Den Schaden schätzt die Polizei auf rund eine Million Euro.
Zerstört wurden unter anderem eine Hackschnitzelheizung und eine Solaranlage.
Die Brandursache ist noch nicht bekannt.