© Funkhaus Landshut

Mini-Wiesn? Für Aiwanger nicht unvorstellbar

Die Welt zu Gast im Bierzelt.
Darauf haben sich schon viele Oktoberfest-Fans gefreut.
Das weltweit größte Volksfest ist aber bekanntlich abgesagt worden.
Ein Niederbayer will das so nicht stehen lassen:
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kann sich eine „Ersatz-Gedenk-Wiesn“ vorstellen.
Also eine Art Oktoberfest im Mini-Format, vorausgesetzt die weltweite Lage entspannt sich bis dahin.
Mit diesem Vorschlag steht Aiwanger aber alleine auf weiter Flur:
Sowohl Söder als auch Münchens OB Dieter Reiter lehnen das ab.