© pixabay

Missbrauchs-Prozess: Mutter in Landshut verurteilt

Das Gefängnis bleibt einer Mutter aus dem Landkreis Landshut vorerst erspart:
Aber sie darf sich nichts mehr zu Schulden kommen lassen.
Vor dem Landgericht Landshut wird die 44-Jährige zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt.
Wegen Beihilfe zu schwerem sexuellen Kindesmissbrauch.
Demnach hat sie es zugelassen, dass ihr damaliger Freund ihre elfjährige Tochter missbraucht.
Die Mutter hat vor Gericht ein Geständnis abgelegt.