© Freiwillige Feuerwehr Landshut

Mit Kippe eingeschlafen – Wohnung brennt aus

Total betrunken zündet sich ein 24-Jähriger am Samstagvormittag in seiner Wohnung in Landshut eine Zigarette an – mit verheerenden Folgen.
Denn er schläft ein und im Nu fängt die Wohnung Feuer.
Die Flammen breiten sich rasend schnell aus.
Schon bald hängt dicker Rauch im gesamten Wohnhaus.
Die Feuerwehr rückt an und muss eine Bewohnerin über eine Drehleiter befreien.
Die anderen Bewohner – auch der 24-Jährige – hatten sich bereits selbst ins Freie gerettet.
Er steht jetzt vor einem Trümmerhaufen – seine Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.
Zwei Bewohner erleiden eine Rauchgasvergiftung.
Insgesamt sind rund 55 Feuerwehrleute im Einsatz.