Mit Küchenmesser auf Freund eingestochen

Zu einem heftigen Beziehungsstreit ist die Kelheimer Polizei in der Nacht ausgerückt.
Abespielt haben sich die Szenen in einem Mehrfamilienhaus.
Dort sind der Mann und seine Freundin heftig aufeinander losgegangen.
Der Streit wird so schlimm, dass sich die 24-jährige Frau ein Küchenmesser greift und ihrem Partner in den Bauch rammt.
Im Krankenhaus muss der 45-Jährige operiert werden.
Er schwebt aber nicht in Lebensgefahr.
Der Mann und die Frau waren bei dem Streit ziemlich betrunken.

Die Beschuldigte wurde noch am Tatort vorläufig festgenommen.
Nach Abarbeitung der polizeilichen Maßnahmen wurde sie in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen wegen Gefährlicher Köperverletzung werden von der Kripo Landshut in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut geführt.