polizei

Mit Kugelschreiber auf Kollegin losgegangen

Ein Kugelschreiber als Tatwaffe:
Im Rathaus von Eggenfelden ist heute eine Mitarbeiterin offenbar durchgedreht.
Wie uns die Polizei bestätigt hat, ist es heute Vormittag zu dramatischen Szenen im Foyer des Rathauses gekommen.
Demnach hat eine Mitarbeiterin eine Kollegin mit einem Kugelschreiber angegriffen.
Das Opfer ist dabei leicht verletzt worden.
Die Frau wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.
Warum die 54-Jährige mit dem Kugelschreiber auf ihre Kollegin losgegangen ist, steht noch nicht fest.
Wie die PNP berichtet, war die Frau seit einiger Zeit psychisch labil erschienen.
Laut Polizei ist die Täterin in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen worden.