Möglicher Tipp-Geber im Bayern-Ei-Skandal

Vor dem Amtsgericht Landshut steht heute ein Mitarbeiter der Regierung von Niederbayern.Er soll den ehemaligen Geschäftsführer der Straubinger Firma Bayern-Ei, Stefan Pohlmann, vor einer Kontrolle gewarnt haben.Dem Mitarbeiter wird die Verletzung des Dienstgeheimnisses vorgeworfen.Möglicherweise fällt heute noch ein Urteil.