© Feuerwehr Landshut

Motorraum brennt mitten in der „Rush Hour“

Mit Absperrband, Atemschutz und Feuerlöscher ist die Feuerwehr in Landshut gestern Nachmittag im Einsatz.
Mitten im Berufsverkehr brennt auf der Alois-Harlander-Brücke der Motor eines Autos.
Dadurch staut sich der Verkehr teilweise bis in die Innenstadt.
Die Feuerwehrler können das Feuer aber schnell löschen und die Brücke nach einiger Zeit wieder freigeben.
Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.