© Funkhaus Landshut

Mühldorfer kommt mit „fesselndem“ Problem zur Polizei

Die Polizei – dein Freund und Helfer.
An diesen Spruch hat sich offenbar auch ein junger Mann aus Mühldorf am Inn erinnert.
Und sucht in seiner misslichen Lage am Freitag um Mitternacht pormpt die örtliche Dienststelle auf.
Sein Problem: zum Spaß hatte ihm ein Freund Handschellen angelegt – zum Glück nur an einer Hand.
Denn plötzlich war der Schlüssel verschwunden.
Der 20-Jährige erhofft sich nun Hilfe von der Polizei, da der neue Armschmuck doch am nächsten Tag bei der Arbeit stören könnte.
Doch die Beamten schaffen es lediglich das lose Ende der Handschellen mit einem Bolzenschneider zu entfernen.
Kurz darauf taucht dann doch noch der verschollene Schlüssel auf und der junge Mann kann befreit werden.