© Pixabay

Münchner Nahverkehr kostet bald mehr

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – München-Pendler aus Niederbayern müssen sich aber bald umgewöhnen.
Denn der MVV dreht an der Preisschraube.

Ende des Jahres werden die Fahrten in U-und S-Bahn, Bus und Tram teurer.
Im Durchschnitt steigen die Preise beim MVV um knapp drei Prozent.
Der Preis für eine Einzelfahrt in München steigt um 10 Cent auf 3,40 Euro.

Aber auch für Wochen- und Monatskarten müssen wir mehr Geld hinlegen.
Eingeführt werden die neuen Tarife in zwei Stufen Mitte Dezember und am 1. Januar 2021.