© ArchivbildFFWLandshut

Mutmaßlicher Brandstifter liegt in einer Klinik

Im Bereich Velden im Kreis Landshut hat es schon wieder gebrannt. Gemeldet hat dies ein junger Mann, den die Polizei kurze Zeit später mit Brandverletzungen und verbrannter Kleidung in der Nähe des Brandorts in Kleinvelden entdeckte. Der 18 jährige aus dem Raum Taufkirchen/Vils musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Neben dem 18 jährigen steht außerdem auch ein gleichaltriger Freund in Verdacht das Haus in Kleinvelden mitabgefackelt zu haben. Beamte der Kripo Landshut prüfen nun, ob die beiden auch für die anderen Brände in Velden verantwortlich sind.