© Pixabay

Mutter getötet: Lange Haft für Tochter

Für längere Zeit verschwindet eine Frau aus Mainburg hinter Gittern.
Ein Gericht hat sie heute zu sieben Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Dazu kommt die Unterbringung der Angeklagten in einem psychiatrischen Krankenhaus.

Die Mainburgerin hatte ihre Mutter angegriffen und getötet.
Das Opfer verblutete.
Nach der Tat rief die Tochter die Polizei und bat darum, sie «für immer wegzusperren».
Die Frau leidet an einer Borderline-Störung sowie an einer Alkoholerkrankung.
Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.