Mutter und Tochter verkaufen illegale Potenzpillen

Zehntausende Potenzpillen hat der Zoll auch bei uns in der Region sichergestellt. Durchsucht wurden Wohnungen in den Landkreisen Altötting und Mühldorf.Eine Mutter und ihre Tochter sollen die Schmuggelware aus Hong Kong umverpackt und an den Mann gebracht haben.Insgesamt hat der Zoll über 50 000 Potenzpillen sichergestellt.Das Vermögen der beiden Frauen aus Deutschland und der vier Hinterleute in China wurde eingefroren.Damit können sie auf eine viertelmillion Euro nicht zugreifen.
An dem Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte des Zolls beteiligt. Nachdem die beiden Beschuldigten umfangreiche Angaben gemacht hatten, setzte  der zuständige Ermittlungsrichter die beiden Haftbefehle mit strengen Auflagen außer Vollzug.