© Polizei

Nach Armbrustmorden: Zwei weitere Tote entdeckt

Im Armbrust-Fall mit drei getöteten Pensionsgästen in Passau gibt es eine neue Entwicklung: In der Wohnung eines der Opfer haben Ermittler zwei weitere Frauenleichen entdeckt.
Die Polizei hat die beiden leblosen Körper in einer Wohnung in Wittingen in Niedersachsen gefunden.
Die Wohnung gehöre einer 30-Jährigen, heißt es.
Sie war am Samstag neben einem 53-jährigen Mann und einer 33-jährigen Frau tot in einer Passauer Pension gefunden worden.
In allen drei Leichen steckten Armbrust-Pfeile.
Was genau sich in dem Pensionszimmer abgespielt hat, ist weiter unklar – ebenso in welchem Verhältnis die Toten zueinanderstanden.