© Polizei

Nach Bombendrohung: Täter geschnappt

Vor fast einem Monat schickt die Polizei alles was Beine hat zu einer Tankstelle in Bad Füssing.
Jemand hat am Telefon gedroht, Sprengsätze zu zünden.
Zum Glück werden keine Bomben gefunden.
Nach intensiven Ermittlungen hat die Polizei jetzt den Drohanrufer.
Auf das Konto des Mannes geht auch noch ein weiterer Vorfall in Bad Füssing.
In den Müllcontainer eines Restaurants hatte er eine Sprengsatzattrappe gelegt.

Der 58-Jährige hat die Taten gestanden.
Er wollte offenbar Geld erpressen.
Gegen den Mann ist Haftbefehl erlassen worden.
Mit den beiden Überfällen der 58-Jährige offenbar nichts zu tun.