© Bundespolizei

Nach dem Urlaub klicken die Handschellen

Gut, dass noch ein bisschen was übrig war in seiner Urlaubskasse –
ansonsten hätte für einen Österreicher der Urlaub in der Gefängniszelle geendet.
Als der 49-Jährige gestern auf dem Flughaben München landet, wir er erst mal von der Bundespolizei festgenommen.
Der Mann war vor einiger Zeit in Rosenheim ohne Führerschein erwischt worden und sollte dafür eingentlich1000 Euro blechen.
Den Großteil der Strafe hat der Österreicher allerdings bis jetzt nicht bezahlt.
Zum Glück war nach dem Urlaub noch genug Budget übrig, um die Schulden gleich bei den Bundespolizisten zu begleichen.
So ging es für den Österreicher dann doch noch nach Hause.