© Landratsamt Rottal-Inn

Nach einem Monat Impfpause wird im Rottal wieder Erstgeimpft

Nach einem Monat Impfpause kann im Landkreis Rottal –Inn endlich wieder Erstgeimpft werden.
Durch die Regel- und einer Sonderlieferung stehen rund 3.500 Dosen zur Verfügung.
Der Landkreis hängt bei der Impfquote aber immer noch deutlich hinterher.
Deswegen kämpft Landrat Michael Fahmüller weiterhin für mehr Impfstoff-Gerechtigkeit.
Ziel ist jetzt eine Sonderzuteilung AstraZeneca.
Dazu muss geklärt werden, wie hoch die Nachfrage überhaupt ist.
Freiwillige sollen sich daher online registrieren.
Dann wird versucht, den Impfstoff zu beschaffen.

Hier können Sie sich registrieren:

http://unter impfaktion@rottal-inn.de