© Pixabay

Nach tragischem Badeunfall: 16 000 Euro Spenden zusammengekommen

Die Hilfsbereitschaft der Menschen in der Region ist riesig.
Rund eine Woche nach dem tragischen Tod eines Familienvaters in der Donau ist bereits eine Spendensumme von 16 000 Euro zusammengekommen.
Der Mann ist von der Strömung mitgerissen worden, als er seine Kinder vor dem Ertrinken gerettet hat.
Der Unfall hat sich in Metten im Landkreis Deggendorf ereignet, bewegt aber nun ganz Niederbayern.
Das Geld kommt der schwangeren Frau und den vier Kindern zugute.