polizei, © Marcel Mayer

Nach Überfällen in Eggenfelden: Polizei setzt Belohnung aus

Tankstelle und Lotto-Annahmestelle:
Diese beiden Orte hat ein Gangster in Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn vor einiger Zeit überfallen.
Im April erbeutet er so an der Tankstelle mindestens tausend Euro.

Der Überfall auf die Annahmestelle im Juni scheitert – die 72-jährige Verkäuferin schlägt den Täter in die Flucht.
Bisher fehlt von ihm jede Spur.

Die Ermittler haben jetzt eine Belohnung von 3 000 Euro ausgesetzt – für Hinweise, die zur Festnahme des Täters führen.

Er kann wie folgt beschrieben werden:

– 175-180 cm groß
– Normale Statur
– Das Alter kann nicht abgeschätzt werden
– Bayerischer Dialekt

Beim ersten Überfall im April trug er eine markante, leuchtend blaue Oberbekleidung mit übergezogener Kapuze, eine schwarz-weiße Jogginghose und eine weiße FFP2-Maske.

Im Juni war er mit einem blauen Kapuzenoberteil mit weißen Längsstreifen am Ärmel und einer dunklen Jogginghose bekleidet.
Die Kapuze hatte er tief ins Gesicht gezogen. Außerdem trug er eine FFP2-Maske und Badeschlappen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Passau unter der 0851/9511-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.