© Pixabay

Nach Unfall-Tragödie: Polizei befragt Anwohner

Gestern schockt diese Meldung ganz Niederbayern:
Ein junger Mann kommt bei einem schweren Verkehrsunfall bei Abensberg ums Leben.
Es besteht der Verdacht, dass ein anderer Autofahrer den Unfall durch ein riskantes Überholmanöver verursacht hat.
Von ihm fehlt aber jede Spur.
Die Ermittler konzentrieren sich nach wie vor auf einen hellen, bislang unbekannten Pkw.
Die Polizei beginnt heute damit, die Anwohner rund um den Unfallort an der Regensburger Straße zu befragen.
Und ruft erneut dazu auf, wichtige Beobachtungen zu melden.
Dann kann der Schuldige für die furchtbare Tragödie hoffentlich bald gefunden werden.