© Pixabay

Nachbarschafts-Challenge gegen das Corona-Virus

In Zeiten der Krise muss man ja bekanntlich besonders zusammenhalten!
Besonders Ältere haben ein hohes Risiko sich mit dem Coronavirus anzustecken.
Deshalb ist es wichtig, dass sie so wenig wie möglich in Kontakt mit möglichen Infektionsquellen kommen.
Das haben sich auch zwei Twitter-Userinnen gedacht, die unter dem Hashtag #NachbarschaftsChallenge dazu aufrufen, älteren oder immunschwachen Menschen, die in der Nähe wohnen, unter die Arme zu greifen.

So geht’s:

Sie hängen einen Aushang mit den wichtigsten Informationen in ihrer Umgebung aus. Auf den können sich dann Senioren über 65 Jahren melden. Die Verständigung verläuft dann völlig ohne persönliche Interaktion. Die Hilfe kann Einkaufen gehen, Besorgungen erledigen und vieles mehr beinhalten.
Eine wirklich tolle Idee! Finden Sie auch? Dann finden Sie hier eine Vorlage für den Aushang der Nachbarschaftshilfe:

© Screenshot Twitter (@BenediktGeyer)