© Foto: Hochschule Landshut

Nachhaltig unterwegs

Immer wieder ist die Hochschule Landshut Schmiede innovativer Ideen.
Jetzt haben die Studenten wieder etwas Neues ausgetüftelt.
Sie haben einen Elektroroller umgerüstet, von Bleibatterien auf Lithium-Ionen-Batterien.
Die Reichweite des Rollers soll dadurch gesteigert und die Ladezeit verkürzt werden.
Jetzt wollen die Studenten noch testen, welche Batterie im Stadtverkehr die bessere CO2-Bilanz hat.
Nur die Einzelzulassung für den neuen E-Roller fehlt ihnen noch.

Im Bild: Das Projektteam, das an dem Umbau des Elektrorollers beteiligt war mit Prof. Dr. Karl-Heinz Pettinger (links) und Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Landshut (3. von rechts).