Naturschutzbehörde bekommt Verstärkung

In Zeiten des steigenden Flächenverbrauchs , natürlich auch in Niederbayern, wird die Arbeit der Naturschutzbehörde immer wichtiger. Die Mitarbeiter sind z.B. bei Genehmigungen von Leitungstrassen und bei Hochwasserschutzmaßnahmen beteiligt. Hinzu kommen auch aufwendige Projekte wie die B 15 neu. Und um dabei gut aufgestellt zu sein, bekommt die Untere
Naturschutzbehörde nun einen neuen Mitarbeiter. Der Landshuter Landrat Peter Dreier freut sich natürlich über die Verstärkung im Bereich Naturschutz.