technik

Netzausfall in Landshut: Reparaturarbeiten ziehen sich hin

Viele Bürger im Großraum Landshut sind genervt.

Seit gestern Mittag gibt es einen Totalausfall in Teilen des Telekommunikationsnetzes.
Wie inzwischen bekannt wurde, ist der Grund ein bei Bauarbeiten durchtrenntes Kabel.
Betroffen sind Internet, TV und Festnetzanschlüsse, offenbar vor allem von vodafone Kunden, aber auch von vielen Telekom- und O2- Kunden. Die Rede ist von 16 000 Anschlüssen.
Vodafone Sprecher Volker Petendorf sagte uns, bei Bauarbeiten an einer Brücke im Raum Landshut sei ein Hauptkabel mit 132 Strängen beschädigt worden.
Man müsse sich das vorstellen wie ein überdimensionierter Rasierpinsel, bei dem jetzt Haar für Haar wieder aneinandergefügt werden muss.Das sei sehr aufwendig und es werden Spezialwerkzeuge benötigt.

Die Arbeiten seien auch in der Nacht fortgesetzt worden. Wann alles wieder funktionieren wird lasse sich derzeit noch nicht absehen, so Petendorf.