Neu im Team: Eine Spätstarterin

Eine junge Frau will bei den Roten Raben Vilsbiburg so richtig durchstarten. Sie heißt Mira Heimrich – und ist ein Spätzünder.Wer im Volleyball großes leisten will, sollte früh starten, so zwischen 6 – 8 Jahren.Aber das auch Spätstarter eine Chance haben zeigt Mira Heimrich.Der Raben-Neuzugang hat erst mit 12 Jahren mit dem Volleyball begonnen.

Aber Zielstrebigkeit, viel Fleiß und Motivation haben die junge Spielerin nach oben gebracht. Nun ist die Niederbayerin aus dem Kreis Straubing-Bogen im Raben-Nest gelandet.Dort will sich die 21 Jahre alte Mira Heimrich nun einen Stammplatz  erspielen.