© Pixabay

Neubau kostet weniger

Häuslebauer kennen das:
Noch eine Rechnung, noch eine Rechnung und noch eine Rechnung.
Am Ende ist das Haus meistens teurer als geplant.
Dass es auch anders geht, zeigt der Neubau der Sozialverwaltung des Bezirks Niederbayern in Landshut.
Das vierstöckige Gebäude wird wohl etwas günstiger als geplant.
Die geplanten Kosten von rund 19 Millionen Euro werden leicht unterschritten.
Trotz überwiegend europaweiter Ausschreibungsverfahren gingen fast 80 Prozent der Bauaufträge mit einem Gesamtvolumen von rund 14,5 Millionen Euro an niederbayerische Firmen.
Mitte September ziehen die Mitarbeiter dann den Neubau im Landshuter Osten um.