© Pixabay

Neue Ära mit einem Boss aus Niederbayern

Heute endet beim FC Bayern die Ära Uli Hoeneß.
Bei der Jahreshauptversammlung wird sein Nachfolger gewählt.  Und das wird ein waschechter Niederbayer:
Nämlich Herbert Hainer
Geboren in Dornwang bei Dingolfing.
Wie Uli Hoeneß stammt Herbert Hainer aus eher einfachen Verhältnissen, auch sein Vater war Metzger.
Zuletzt hat Herbert Hainer den Sportartikelriesen Adidas gemanagt.
Und ab heute Abend steht der Niederbayer an der Spitze des Fußballrekordmeisters.

«Ich halte Herbert Hainer für einen Mann, der für diese Position absolut perfekt geschaffen ist», warb Hoeneß für seinen Nachfolger.
Hainer bringt 15 Jahre Erfahrung als Chef von Adidas mit.
Der Börsenwert des Sportartikelkonzerns wurde in der Zeit von Hainer verfünffacht, der Umsatz mehr als verdoppelt.
«Wir wollen ein bayerischer Verein bleiben, der sich dabei aber der Welt öffnet», sagte Hainer.
«Ich möchte auf jeden Fall der Präsident von allen werden und ansprechbar für alle sein.»