BMW, Landshut, Werk, © BMW

Neue Auszeichnung für BMW Landshut

Heavy Metall war gestern – heute ist Leichtmetall angesagt.
Jedenfalls bei BMW-Landshut.
Die Leichtmetallgießerei im Landshuter Werk hat eine Auszeichnung bekommen.
Und zwar für ihren nachhaltigen Einsatz von Aluminium.
Rund die Hälfte des in Landshut verwendeten Aluminiums stammt aus einem Recycling-Kreislauf.

Stahl und Aluminium nehmen unter den in BMW Group Fahrzeugen eingesetzten Werkstoffen den größten Gewichtsanteil ein.
Der Einsatz von Aluminium-Bauteilen ist bei der Elektromobilität entscheidend:
Leichtbau-Materialien kompensieren letztlich das höhere Gewicht der Batterien in E-Automobilen.