© Symbolbild (Pixabay)

Neue Details zur Bluttat in Bad Gögging

Eine Bluttat mitten am hellichten Tag schockiert den beschaulichen Ort Bad Gögging:
Am vergangenen Samstag wird ein 49-jähriger Mann vor einem Lokal erstochen.
Der 23-jährige Angreifer wird festgenommen und sitzt in U-Haft.
Inzwischen sind weitere Details bekannt:
Die Tatwaffe war wohl ein Fleischmesser.
Außerdem war der Messerstecher im Lokal des Opfers beschäftigt – offenbar haben sich beide zuvor immer wieder gestritten.