tier, tiere

Neue Fälle von Bienenseuche

Jetzt hat es auch die Gemeinden Saal an der Donau und Bad Abbach erwischt.
Auch hier ist die Amerikanischen Faulbrut ausgebrochen.
Dabei handelt es sich um eine Bienenseuche.
Das Landratsamt Kelheim hat deshalb zwei Sperrbezirke eingerichtet, in denen besondere Vorschriften gelten.
Alle Besitzer von Bienen in diesem Bereich müssen sich unverzüglich melden.
Die Völker werden dann genau untersucht.
Die Seuche, die auch Bienen-Pest genannt wird, kann zum Absterben ganzer Bienenvölker führen.
Der Honig ist aber ungefährlich.

© Landratsamt Kelheim
Sperrbezirk Saal an der Donau
© Landratsamt Kelheim
Sperrbezirk Bad Abbach