© Pixabay

Neue Streamingplattform für Landshuter

DVD und Bluray sind schon fast in Vergessenheit geraten.
Im Moment geben die Streamingdienste den Ton bei Filmen an.
Das will auch die Stadtbücherei Landshut für sich nutzen.
Und bietet ab Freitag Zugang zu einer neuen Plattform.

Die nennt sich „filmfriend“ und steht öffentlichen Bibliotheken zur Verfügung.
Gezeigt werden dabei auch Filme und Dokus, die vielleicht nicht jeder auf dem Schirm hat.

Die Nutzer können sich auf www.filmfriend.de, der Homepage der Stadtbücherei unter www.landshut.de/stadtbuecherei oder über die App mit ihrer Leseausweisnummer sowie einem Passwort anmelden und das filmkulturelle Programm von „filmfriend“ genießen.

Das Angebot, das auf Computer, Smartphone, Tablet oder Smart-TV eingerichtet werden kann, reicht von deutschen Filmklassikern über erfolgreiche internationale Arthouse-Filme, TV- und Kinodokumentationen, Kurzfilme und Serien bis zu Kinder- und Jugendfilmen.
Die Filme stehen überwiegend in Full-HD-Auflösung zur Verfügung. Zwei Drittel des rund 3500 Filme und Serienfolgen umfassenden Angebots besteht aus Spielfilmen, meist europäische Produktionen, aber auch das asiatische Kino ist stark vertreten.

Dokumentarfilme machen zehn Prozent aus.
Ebenso machen ausgewählte Kinder- und Jugendfilme etwa zehn Prozent des Angebots aus. Klassiker wie „Alfons Zitterbacke“, „Bibi Blocksberg“ und „Flussfahrt mit Huhn“, aber auch neue Kinderfilme von aktuellen Festivals lassen sich finden und jeden Monat kommen weitere Produktionen dazu.