Neuer Ärger für Webcam-Girl Natalie Hot

Nachdem das Landratsamt Mühldorf ein Zwangsgeld verhängt hatte, droht nun auch Ungemach von der Bayerischen Landesanstalt für neue Medien.
Das berichtet die PNP.
Natalie Hot mache auf ihrer Internetseite pornografische Inhalte für jedermann zugänglich , ohne einen Altersnachweis erbringen zu müssen, so der Vorwurf.Laut einem Bericht der Bild-Zeitung droht ihr ein Bußgeld von bis zu einer halben Million EuroDem Webcam-Girl war letztes Jahr verboten worden sich in ihrer Wohnung gegen Bezahlung vor der Internet-Kamera ausziehen. Sie übe diese Tätigkeit dort gewerbsmäßig aus. Das Baurecht sehe für das Gebiet aber lediglich eine Wohnnutzung vor, begründete das Gericht.