© LandratsamtLandshut

Neues Nutzungskonzept für Karmelkloster

Einst lebten dort Kapuzinermönche und zuletzt Nonnen der Karmelitinnen. Die Rede ist vom Karmelkloster in Vilsbiburg. Seit knapp drei Jahren gehört das geschichtsträchtige Gebäude dem Landkreis Landshut. Der agiert als Bauherr und Vermieter. Mit einem neuen Nutzungskonzept soll bald wieder Leben ins Klösterl kommen. Vorgesehen sind eine Tageshospiz, eine Einrichtung für Schmerztherapie und noch einige Wohnungen für LAKUMED Mitarbeiter.