© Pixabay

Nicht ungefährlich: neuer Seitenarm der Isar

Da hat die Natur den Planungen einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht.
Seit dem Hochwasser ist der neue Seitenarm der Isar in Landau geflutet, das Wasser hat den Damm einfach eingerissen.
Jetzt kommt eine wichtige Warnung vom Wasserwirtschaftsamt Landshut.
Bürger sollten die Baustelle für den neuen Seitenarm auf keinen Fall betreten.
Denn die Ufer sind nicht ausreichend befestigt.
Passanten könnten abrutschen und ins Wasser stürzen.